Doris Ida Kohlbacher   -   Über mich

 

Doris Ida Kohlbacher ( Dorko), geb. 1952 in Glückstadt/Elbe

Lebt und arbeitet seit 2003 als freischaffende Künstlerin in Passau.

Studierte 3 Jahre bildende Kunst an der Akademie Faber Castell in Nürnberg.

 

Seit 2000 intensives künstlerisches Arbeiten und regelmäßige Ausstellungen.

Mitglied im Kunstverein St. Anna, Passau sowie in der Künstlergruppe AGON in Passau.

Regelmäßige Ausstellungen in der „Alten Kirche“ in Rathsmannsdorf,

Gemeinschaftsausstellungen bei AGON und beim Kunstverein St. Anna.

 

Künstlerische Intention:

Mit ihrer künstlerischen Arbeit bekennt sie sich zum inspirierenden  Leben, zum Leuchten der Farbe,

dem Strahlen des Lichts und zur Vielfalt der Formen.

Mit Leidenschaft entwickelt sie die Poesie ihrer Bildwelten.

Mit ihren Bildern erzählt sie Geschichten und lädt  den Betrachter zu einer eigenen Entdeckungsreise ein.

Ihre Arbeiten strahlen Leichtigkeit, Sanftmut und Heiterkeit aus.

Aber auch Power und Biss begegnen dem Betrachter, allerdings auf farbig verzauberte Weise.

 

 

 
Künstlerischer Prozess:
Malen ist für Dorko ein Prozess. Die Farbgebung entwickelt sich während ihrer Arbeit am Bild, sie wird nicht vorher festgelegt. Skizzen sind lediglich Rohmaterial. Ihre Bilder entstehen in mehreren Malgängen, zumeist sind es drei Farbschichten. Der mehrfache Farbauftrag verstärkt die Intensität und Strahlkraft der Farbe, die sie wie in einer musikalischen Fuge komponiert. Ihren Farbkosmos entwickelt sie gezielt mit hell/dunkel und warm/kalt Kontrasten. Das Bildgeschehen dynamisiert Dorko systematisch mit Komplementärkontrasten, wodurch eine musikalisch rhythmische Anmutung entsteht. Geometrische Formen bricht sie durch kontrastierende organische Formschwünge und verformt sie so lange, bis sie kompositorisch in ihr Bildgewebe eingebunden sind.
 

 

 

 

Neben der bildenden Kunst schreibt sie Lyrik

Farbe

Farbe bewegt mich, fordert mich heraus.
Mit dieser Farbpalette will ich malen.
Sie ist das Ausdrucksmittel, mit dem ich meine Farb- und Formenwelt gestalte.

Künstlerische Vorbilder

Doris Kohlbacher bekennt sich zur Tradition der Moderne und einer expressiven Bildsprache lyrischer Abstraktion.

Publications

Tamen a proposito, inquam, aberramus. Non igitur potestis voluptate omnia dirigentes aut tueri aut retinere virtutem.